5. Spieltag

Wichtiger Sieg beim KSC 73 Mörfelden 1 

Trainer setzt auf neues Team 

 
Am vergangenen Wochenende hatte die erste Mannschaft des KSC73 Mörfelden die bisher punktlosen Frauen aus Frammersbach zu Gast. 
Mit einem neu formiertem Team schickte Trainer Albutat seine Frauen ins Rennen. Das Starttrio bestand demnach aus Manuela Horst, Jennifer Blickle und Stefanie Lerner. Das Spiel gestaltete sich recht schnell sehr einseitig. Manuela Horst gab in der aktuellen Saison ihr Bundesligadebut und erzielte gute 455 Kegel.  Jennifer Blickle kam nur mäßig ins Spiel und kämpfte sich auf 434 Kegel. Stefanie Lerner konnte erneut überzeugen und erzielte ein tolles Ergebnis von 464 Kegel. Somit erzielten sie bereits einen Vorsprung von 120 Kegel gegen durchwachsen aufspielende Frammersbacher Frauen. Das Schlusstrio Nicole Lorenz, Kristin Koch und Samantha Weichwald konnten befreit aufspielen. Nicole Lorenz erzielte tolle 472 Kegel und blieb damit nur knapp hinter der Tagesbesten Kristin Koch mit 488 Kegel. Samantha Weichwald kämpfte sich auf gute 444 Kegel. Das Spiel wurde klar mit 2757:2478 gewonnen. Am nächsten Spieltag ist die erste Mannschaft zu Gast beim deutschen Meister der letzten Saison, dem SG BW/GH Plankstadt. 

 

Die zweite Mannschaft hatte die Aufsteiger Fortuna Kelsterbach zu Gast. Das Starttrio bildeten Sabrina Jäger, Lisa-Marie Friedrich und Bianca Blickle-Suckow. Sabrina Jäger fand gut in ihr Spiel und erzielte solide 430 Kegel. Lisa-Marie Friedrich spielte locker auf und erzielte ein Ergebnis von 413 Kegel. Bianca Blickle-Suckow fühlte sich sichtlich wohl und verließ die Bahn mit 423 Kegel. Sie sicherten dem Schlusstrio Cornelia Cezanne, Laureen Becker und Milana Smiljanic einen Vorsprung von 73 Kegel. Milana Smiljanic erspielte neue persönliche Bestleistung mit hervorragenden 471 Kegel. Cornelia Cezanne erwischte keinen guten Tag und verließ die Bahn mit 392 Kegel. Laureen Becker erkämpfte sich durch eine tolle zweite Bahn ein Ergebnis von 434 Kegel. Somit konnte der Sieg sicher in den Hafen gefahren werden. Das Spiel endete 2563:2441 Kegel. Am nächsten Spieltag ist die zweite Mannschaft zu Gast beim KC Heppenheim.  

 

Die Frauen vom KSC 73 Mörfelden 3 hatten am fünften Spieltag den direkten Tabellennachbarn, die Frauen der SG Stockstadt-Biebesheim zu Gast. Beide Mannschaften gastieren im unteren Drittel der Tabelle mit 0:6 Punkten. Heute sollten die ersten Punkte für Mörfelden auf der Haben-Seite verbucht werden. Das Selbstbewusstsein der Frauen hatte in den letzten Spielen sehr gelitten und so hofften sie, durch einen Sieg endlich die Talfahrt zu beenden. Das Startpaar Claudia Kuschmierz und Michelle Geiß starteten gut und holten nach den ersten 50 Wurf schon einige Kegel Vorsprung heraus. Leider konnte Michelle Geiß ihre Leistung auf der zweiten Bahn nicht mehr abrufen und kam zum Schluss noch auf 340 Kegel. Claudia Kuschmierz konnte heute auf beiden Bahnen überzeugen und holte sich mit 407 Kegel einen beachtlichen Vorsprung auf ihre Gegnerin heraus. Mit 42 Kegel Vorsprung und gewachsenem Selbstbewusstsein schickten sie Kerstin Friedrich und Petra Dörfer auf die Bahnen. Jetzt hieß es den Vorsprung zu halten und endlich die ersten zwei Punkte einzufahren. Kerstin Friedrich startete gut, hatte aber Schwierigkeiten mit ihrer stark auftrumpfenden Gegnerin Schritt zu halten und gab 44 Kegel ab. Auch Petra Dörfer konnte nicht überzeugen und läuft weiterhin ihrer Form hinterher. Schon in die Vollen gab sie Kegel ab. Kerstin Friedrich verließ die Bahnen mit 359 Kegel und Petra Dörfer mit 366 Kegel. Das Spiel ging mit nur 27 Kegel verloren und die beiden Punkte gehen mit nach Stockstadt-Biebesheim. Das Spiel endete 1472:1499. Somit wächst der Druck auf die Damen der dritten Mannschaft, endlich die ersten Punkte der Saison nach Mörfelden zu holen. Am kommenden Samstag fahren die Frauen zum aktuellen Tabellenzweiten nach Obertshausen. Es gilt, die schwierige Aufgabe zu meistern und zwei Punkte nach Hause zu holen.   

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ina Kuschmierz

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.